Das neue Jahr hat gut begonnen. Ich wurde jetzt schon mehrfach gefragt: “Wie arbeitest du eigentlich? Sitzt du in Dänemark oder wie ist das? Ich arbeite von zu Hause aus. Meine Basis ist in Deutschland, im Rhein-Sieg-Kreis, in Windeck.

Und da ein schulpflichtiger Sohn zu unserem Haushalt gehört, bin ich nur in den Ferien in Dänemark. Ich habe mein Büro, in der oberen Etage unseren Hauses mit Dachschräge. Wenn ich reise, arbeite ich mit mobilen Geräten und am Laptop, ansonsten bevorzuge ich den großen Bildschirm meines PC’s. Für meinen Job reicht Wifi und ein Handy und der Laptop und mobiler Scanner. Trotzdem arbeite ich am liebsten von zu Hause aus.



Nun ich habe ja eine Menge Ziele für 2018! Sowohl beruflich als auch privat habe ich mir so einiges vorgenommen. Jetzt bemühe ich mich alles Stück für Stück in die Tat umzusetzen. Eines meiner Ziele für meine Hochzeitsagentur ist, authentischer zu sein, persönlicher. Lange Zeit habe ich mich hinter dem Schreibtisch versteckt und niemand wusste so genau, wer ist das eigentlich mit dem ich da telefoniere, maile oder zu dem ich Vertrauen aufbauen soll? Herzensangelegenheiten bespricht man nicht mit Fremden, die man absolut nicht kennt, oder? Ist doch klar, oder vertraust du einem Wildfremden deine Lebensgeschichte an? Das gibt es nur im Film Forrest Gump, wo sich der Hauptdarsteller mit einer Schachteln Pralinen auf einer Bank befindet und Wildfremden Menschen Pralinen anbietet und dazu seine Lebensgeschichte kundtut.

Im wahren Leben sieht das schon mal anders aus. Klar gibt es auch Menschen, die lieber mit Fremden als mit ihren Freunden und Verwandten über Krisen sprechen. Aber über Liebe?! Am Anfang habe ich immer gedacht, dass ist doch nicht wichtig, dass ich mich zeige. Warum sollten die Kunden daran ein Interesse haben? Doch gerade das ist es, was die Menschen anzieht… das sich jemand zeigt wie er ist. Das sorgt für eine Öffnung beim anderen. Wenn ich mich öffne und zeige wer ich bin, dann kann das der Kunde auch. Weil er vielleicht ein Hobby mit mir teilt (Sport, Wohndesign, Kochen & Backen), eventuell wie ich Kinder hat oder sich welche in Zukunft wünscht, sich in einer binationalen Beziehung befindet (ich bekenne mich schuldig der Anklage;O) undundund….


Oftmals fällt es mir leichter zu schreiben, als zu sprechen. Irgendwie fließen die Worte bei mir besser. Ich fühle mich einfach im Flow. Trotzdem habe ich beschlossen, dass ich einige Videos drehen werde, um dich über Themen wie Heiraten in Dänemark, Selbstmotivation, Ausländer, Beziehungs-Tipps usw. zu informieren, und das auf persönliche Art und Weise. Mein erstes Video, das ich vor kurzem erstellt habe, ist das Video-Tutorial auf deutsch. Es zeigt dir, wie du innerhalb von 5 Minuten die Eheerklärung für die Hochzeit in Dänemark ausfüllen kannst Hier klicken, um dir das Video anzuschauen.

Wer mich persönlich kennt, weiß, dass es mich große Überwindung gekostet hat, mich in so eine “Video”-ich zeig mich jetzt vor der Kamera” Situation zu begeben. Denn ich war in der Vergangenheit immer eher diejenige, die vom Hintergrund aus gearbeitet hat und andere unterstützt hat. Bei den Unternehmen meines Mannes habe ich beispielsweise die Finanzbuchhaltung vom Home-Office aus gemanagt. Bei unseren gemeinsamen Projekten in der Vergangenheit war ich für Werbung, Buchhaltung & Einkauf zuständig. Er stand im Vordergrund. Dass ich einen großen Beitrag geleistet habe, war für Außenstehende nicht sichtbar. Nur Familie und enge Freunde waren involviert und haben mitbekommen, wie viel Zeit und Eifer ich damit verbracht habe, unsere bisherigen Projekte zu unterstützen. Man sagt ja immer, hinter einem starken Mann, steht eine starke Frau. Das passt sicher.

Jetzt ist es aber wirklich an der Zeit, einfach mein DING zu machen. Denn meine Selbstständigkeit ist eine völlig andere als die meines Partners. Ich bin ein kreativer Mensch, mit viel Phantasie und ich bin definitiv ein visueller Typ. Für mich ist es wichtig, persönliche Statements abzugeben. Farbe zu bekennen. Eine Meinung zu gewissen Themen zu haben, wie zum Beispiel der Umweltverschmutzung. Ich bemühe mich, die Umwelt zu schützen und möchte ein Vorbild für meine Kinder sein. Es ist wichtig, dass potentielle Kunden wissen, welche Themen mich bewegen. Denn so baut man schließlich Vertrauen zu jemandem auf. Ich mag Fussball. Ja, interessiert mich. Früher in meiner Kindheit habe ich jeden Samstag mit meinem Daddy die Bundesligaspiele geschaut. Hat mich geprägt, definitiv. Das ist wohl auch der Grund, warum ich meinen Sohn immer unterstütze in seinem Fussballverein. Deutschlandspiele sind heutzutage meine Fussball-Highlights. Für Bundesliga fehlt mir wirklich die Zeit, da habe ich dann andere Hobbys, die mir wichtiger sind

Ich habe im letzten Jahr sehr viel Zeit damit verbracht für andere zu sorgen. Anderen zu helfen.Mir ist bewusst geworden, dass ich selbst auf der Strecke geblieben bin. In diesem Jahr ist mir wichtig, dass ich auch genügend Zeit für mich selbst habe. Sport ist mir sehr wichtig. Dafür nehme ich mir jetzt die Zeit, egal ob ich Besuch habe oder nicht. Am Wochenende hatte ich Gäste zur Übernachtung da. Ich trainiere aber so gerne, wenn unsere Kids im Bett sind. Dafür habe ich in einem Zimmer im Haus, Sportgeräte stehen. Es sieht noch nicht so aus, wie ich es mir vorstelle, aber das wird schon noch.

Aktiv zu sein ist mir wichtig, ich benötige den Sport zum Ausgleich. Ich brauche das, um ganz zu mir zu kommen, abzuschalten, kreativ zu sein. Erst dachte ich, jetzt kann ich nicht trainieren, weil ich Gäste über Nacht hier im Haus habe? Dann dachte ich mir: Nö, bin ich nicht bereit zu. Ist mir wichtig. Ich setze mich jetzt nicht auf die Couch und langweile ich herum, ich brauche ACTION. Tja, Ehrlichkeit währt am längsten. Ich habe einfach gefragt, ob es den Gästen etwas ausmacht, wenn ich jetzt mal für ne Stunde in meinen Fitnessraum gehe. Da offensichtlich keiner ein Problem damit hatte, (alle Samt Couchpatatoes ;O) ging ich meinem Bedürfnis nach und reagierte mich mal wieder so richtig ab! Nach der Dusche war ich wieder ganz ich selbst und stolz auf mein Workout. Geht doch. Dein DING machen, auch wenn andere etwas anderes tun. Früher hätte ich dann da auf der Couch mit herumgesessen und mir gedacht: “Was für ein lahmer Verein. Schade, dass keiner aktiv sein will!”

Heute mache ich einfach, was ich will. Diese Achtsamkeit gegenüber mir selbst möchte ich von nun an in meinen Alltag integrieren. Und ich appelliere auch an dich, dass du dir mal Gedanken darüber machst, was dir wichtig ist in deinem Leben. Tue es einfach öfter, dann wirst du glücklicher sein, als je zuvor. Wir sagen immer alle, ich würde ja so gerne mal.. oder ach könnte ich doch…

aber kämpfen wir dann auch für unsere Ziele und Freuden? Es gibt immer anderes, was dir begegnet und dich von deinen Zielen abbringt. Nur wenn du dich und deine Ziele zur Priorität machst, kannst du auch das erreichen, was du von Herzen möchtest.

Ich habe für 2018 auch vor in den Ferien die Paare in Dänemark vor Ort zu betreuen. Ich werde quasi Arbeit und Familienurlaub miteinander verbinden. Im letzten Jahr haben mich viele meiner Paare gefragt, ob ich den auch mit bei der Hochzeit wäre. Dies möchte ich in diesem Sommer definitiv machen. Dabei sein, und zwar bei den exklusiven Strandhochzeiten, mit Hair-Und Makeup Artist  & Fotografin. Sommerferien 2018. Ich bin schon ganz aufgeregt und schaffe gerade den Rahmen für dieses “neue projekt im Jahr 2018”. Super spannend, weil ich auch so kreativ sein darf. ich designe gerade die Pergola, unter der dann die Hochzeitspaare am Strand ihr “Ja-Wort” geben werden. Kennt ihr den Song: Holz von 257er?.  Ich wünsche Euch einen schönen Tag!