Ich habe in letzter Zeit so einiges getestet, um effektiver und produktiver zu sein. Sowohl auf privater Ebene als auch was mein Business angeht, habe ich immer sehr spezielle Vorstellungen. Meine eigenen hohen Ansprüchen zu genügen, ist wirklich ein Drahtseilakt. Tja, und weil mir wirklich nur ein 24 Stundentag zur Verfügung steht, wie bei jedem anderen auch, möchte ich gerne meine Hacks mit Euch teilen. Lies weiter, wenn dich das Thema Produktivität interessiert…Wer mich bereits persönlich kennengelernt hat, der weiß, dass ich da so eine perfektionistische Ader mit mir herumtrage. Umständehalber habe ich in den letzten Jahren gelernt, dass manchmal weniger einfach mehr ist. Ich war kurz nach meinem Abi bereits selbstständig und hatte nach dem Studium mehrere Standbeine parallel laufen. Die Erfahrung hat mich tatsächlich stark gemacht, allerdings hat es auch sehr viele Nerven gekostet. Perfektion streben viele Unternehmer an, was ich als wesentlich wichtiger erachte ist authentisch zu sein.

Dass eine Selbstständigkeit erfolgreich sein kann ohne 12 Stunden in einem Laden stehen zu müssen oder den ganzen Tag über verfügbar zu sein, dass ist wirklich wunderbar und zeigt mir, dass eben mehr nicht unbedingt besser ist. Vielen Unternehmern sagt man ja nach, dass sie “selbstständig” sind, im Sinne von “ständig tätig”, ständig erreichbar, ständig im Einsatz, ständig am “herum-hirnen”.

Mit meiner Hochzeitsagentur fiel es mir am Anfang auch sehr schwer abzuschalten. Ich war fast den ganzen Tag über per Whatsapp zu erreichen, manchmal riefen Paare tatsächlich um 22.00 Uhr abends an und fragten nach einer Blitzhochzeit. Ja am besten noch in der gleichen Nacht oder wie?! Als Unternehmer ist es wichtig Prioritäten zu setzen. Sowohl was das Business angeht und dessen Struktur als auch die eigenen Grenzen zu wahren.

Als Mama von zwei Kindern arbeite ich meistens vom Home Office aus. Mein Job macht mir sehr viel Spaß. Dass mich meine Tätigkeit erfüllt, trägt sehr viel zu meiner guten Laune bei, denn es ist eine großartige Sache Verliebten eine Hochzeit zu ermöglichen. Geld verdienen macht mir auch Spaß!

Seitdem ich für mich selbst entschieden habe, dass ich nur an bestimmten Tagen und nur morgens erreichbar bin, habe ich den potentiellen Kunden auf der einen Seite eine klare Grenze gesetzt. Auf der anderen Seite bin ich dann im Kundengespräch voll präsent, weil ich nicht Beratungen durchführe, während parallel meine Kinder durchs Haus laufen oder ich an der Buchhaltung sitze oder Blog-Texte schreibe. Dadurch, dass ich nur zu diesen Zeiten verfügbar bin, kann ich mich aber auch intensiver den einzelnen Fällen widmen, denn ich werde nicht von Anrufen unterbrochen und habe klare To Dos.

Im letzten Jahr bin ich produktiver geworden, obwohl ich weniger Zeitaufwand habe als früher. Warum? Hier meine persönlichen Hacks, die ich jedem Unternehmer nur empfehlen kann:

  1. Setze dir konkrete Ziele. Zu wissen, was dir persönlich wichtig ist, hilft dir Prioritäten setzen zu können.
  2. Sei kreativ und überlege dir, wie du die Ziele erreichen kannst, Schritt für Schritt. Fixiere dich nicht auf EINE Lösung, sondern bleib flexibel, das öffnet neue Türen und Möglichkeiten
  3. Schreibe auf, welche persönlichen Stärken und welche Schwächen du hast.Wie können deine Stärken dich voranbringen? Bewusstsein ist sehr wertvoll, was das Thema Produktivität angeht.
  4. Vereinfache Arbeitschritte um durch deine Schwächen keine Nachteile zu erfahren. (Beispiel: Ich habe glatte Preise, damit das rechnen leichter fällt :O)
  5. Lege Wert auf Nachhaltigkeit.  Setze dich mit der Vereinfachung von Prozessen auseinander und mit den Bedürfnissen deiner Kunden.
  6. Falls es Tätigkeiten gibt, die du outsourcen kannst, die also jemand anders für dich übernehmen kann, weil du daran keinen Spaß hast, dann tue es. Du wirst einfacher Geld verdienen, wenn du deine Talente einsetzt und das machst, was dich erfüllt.
  7. To-Do Listen verknappen. (Das ist ein wichtiger Punkt. Wir haben alle zu lange To-Do Listen, die wir gar nicht alle abarbeiten können.) Konzentriere dich auf 4-6 wichtige To Do’s um auch mal den Erfolg zu erleben, alle Punkte von der Liste an einem Arbeitstag geschafft zu haben und gönne dir nach getaner Arbeit eine Tasse Kaffee oder Tee.
  8. Nutze deine Freizeit, um deine Batterien aufzuladen. Umgebe dich mit schönen Dingen und Menschen, die du liebst.
  9. Setze dich öfters hin und träume. Wir Erwachsenen vergessen ganz oft, einfach mal die Gedanken los-zu-lassen. Wer immer nur macht, ist im männlichen Modus und gar nicht bereit zu “empfangen”. Der weibliche Modus lässt zu, öffnet dein Herz und nimmt an. Du wirst dich wundern, wie produktiv es ist, hineinzufühlen, ob eine Sache dran ist oder nicht. Wenn etwas vom Herzen aus kommt, dann fließt es und ist leicht. Kommt es nur vom Hirn, dann stößt es auf Widerstände im Außen. Indem du deine Liebe hinein gibst, entsteht eine zauberhafte Version der Produktivität und inneren Stärke. Männliche Unternehmer können von der femininen Vorgehensweise genauso gut profitieren, wie Businessfrauen selbst. Letztere vergessen oft weiblich zu handeln und verschenken ihr Potential durch männliches Machtgehabe. Es ist keine Frage des Geschlechts sich die Kraft der weiblichen Herangehensweise zum Vorteil zu machen. Feminine Prozesse sind liebevoller und nachhaltiger. Wer langfristig erfolgreich sein möchte, sollte dies berücksichtigen.
  10. Entspannung- wir sind so reiz-überflutet, dass es wichtig ist bewusst, Geräte abzuschalten. Iphones, Ipads, Laptop, TV etc. Sei zwischendurch offline und genieße den Moment der Ruhe auch privat.
  11. Kaufe dir einen Wecker und verzichte ab sofort auf die Weckfunktion deines Smartphones. Lege das Handy in einen anderen Raum. (Seit ich mir einen Wecker gekauft habe, und bewusst mein Handy aus dem Schlafzimmer lasse, schlafe ich besser, weil ich auch nicht mehr vor dem Schlafengehen, Sachen checke. Wer abends noch im Bett auf dem Smartphone herum scrollt, findet keine Ruhe und ist weniger produktiv. Es geht außerdem Zeit verloren, ehe du dich versiehst, hast du eine halbe Stunde auf Instagram oder Pinterest gescrollt und das fehlt dir dann morgen früh, wenn du aufstehen musst und deine To do Liste dir klarmacht, dass du weder geistig noch körperlich in der Lage bist, diese abzuarbeiten. Es ist eine doofe Angewohnheit. So schnell wie du es dir angewöhnt hast, solltest du dir das auch wieder abgewöhnen.
  12. Genauso wichtig wie der Nachtschlaf, ist auch eine Pause zwischendurch, in der du die Füsse hochlegst oder alle Fünfe gerade sein lässt. Es können 5 Minuten sein, es können auch 20 min. sein, je nach Bedarf. Rolladen herunter oder Augen zu. Dunkelheit. Pause. Du musst nicht schlafen, nur einfach mal relaxen, abschalten. Das wird dir einen Powerschub geben, glaub mir. Das ist wie ein Neustart deines Computers. Jeder hat einen müden Punkt zwischendurch, Ich stehe um 5.30 Uhr morgens auf und um 17.00 Uhr nachmittags ist mein müder Punkt. Da ist bei mir Sendepause angesagt. Und nach 15 Minuten geht es wieder, wichtig ist den müden Punkt wahrzunehmen und sich Ruhe zu gönnen. Wer den Punkt übergeht, übergeht seine innere Grenze und gefährdet seinen inneren Frieden und die Produktivität enorm. Denn ein müder Mensch ist nicht nur miesepetrig, sondern auch tollpatschig.
  13. Bilde dich weiter, lese Bücher die dir dabei helfen dein Potential zu entfalten. Egal ob Fachlektüre, neue Sprachen oder Persönlichkeitsentwicklung… kein Experte hat jemals ausgelernt. Arbeite daran, dass du einen Mehrwert hast und sorge dafür, dass das was dich einzigartig macht auch in Zukunft so ist. Wir lernen nie aus. Bildung und Weiterbildung ist das Beste was du tun kannst, um mit dem Wandel der Zeit Schritt halten zu können.
  14. Arbeite an deiner Persönlichkeit, setze dich zum Beispiel mit NLP-Techniken und positivem Denken allgemein auseinander.
  15. Schließe Frieden mit deiner Vergangenheit. Lebe im hier und jetzt und öffne dich für die Zukunft. Lasse nicht zu das eine schlechte Erfahrung deinem Glück in der Gegenwart und der Zukunft im Weg steht.
  16. Treibe Sport. Beim Sport kannst du dich abreagieren, deinen Frust rauslassen, aber auch jede Menge Inspiration erleben. Ich habe wirklich die besten Ideen beim Sport entwickelt. Sei es auf dem Crosstrainer zu Hause oder an der frischen Luft beim Joggen, ich habe immer sehr gute Ideen für mein Unternehmen und auch für mein Privatleben, wenn ich Sport treibe. Du bist körperlich besser drauf & allgemein glücklicher und ausgeglichener durch die sportliche Tätigkeit. Das macht dich gleichzeitig produktiver beruflich und privat.
  17. Ernähre dich gesund und ausgeglichen. Ich sag nur Mood-Food. Check mal meinen Instagram-account, da kannst du sehen was ich meine. Vitamine sind wichtig und frisches Obst und Gemüse macht dich produktiver, weil dein Gehirn bessere Leistung erbringt und dein Körper mit allem gut versorgt ist. Wer wenig trinkt und sich von Fast Food ernährt, braucht sich nicht wundern, wenn die Konzentration mangelhaft ist. Ich trinke sehr viel. Wer dies nicht tut, sollte sich eine Flasche besorgen, auf der du Uhrzeiten verzeichnest, zu denen du bewusst trinkst, damit du genügend Flüssigkeit zu dir nimmst.

Es gibt noch viele andere Punkte, die deine Produktivität steigern können. Du wirst aber schon staunen, wie wertvoll diese 17 Hacks sind und das du nicht nur ruhiger wirst, weil du konkret weißt was du möchtest, sondern auch ganz anders arbeitest und lebst als bisher. Wir stehen uns oft selbst im Weg. Ich hoffe, dass andere von meinem KnowHow profitieren können. Ich teile hierauf meinem Blog meine persönlichen Erfahrungen. Bei mir haben Kleinigkeiten, sehr große Auswirkungen. Deswegen finde ich auch wichtig, dass andere lernen, sich selbst wert zu schätzen und dementsprechend handeln.

Ich freue mich, wenn ihr diesen Blogbeitrag eifrig mit Freunden und Bekannten teilt. Es gibt nichts schlimmeres als sich in einem Hamsterrad zu befinden und kurz vor einem Burn-Out zu stehen. Genauso wie wichtig Konzentration ist, ist auch Entspannung. Das ist erlernbar. Auch für Businessleute, die neben dem Beruf noch Familie und zahlreiche Hobbies haben!

Unterm Strich kann ich sagen, dass ich weniger tue, weil ich effektiver arbeite. Wenn sich zum Beispiel gewisse Dinge immer wieder zeigen, dann habe ich Arbeitsprozesse vereinfacht oder automatisiert, um Zeit einzusparen. Wenn du deine Kunden nachhaltig glücklich machst, dann gibt es weder Reklamationen noch musst du Sachverhalte ausdiskutieren oder Dinge überarbeiten. Klare Kommunikation, wertschätzend sein gegenüber sich selbst und den Kunden und sich genügend Zeit für sich selbst und Freunde und Familie sowie die Partnerschaft nehmen sind wichtig. Ich habe für 2018 meine Prioritäten gesetzt und kann nur sagen, wenn du eine klare Linie fährst, dann läuft es auch danach. Mach es dir leicht, dann ist es auch leicht. Denke positiv, dann kannst du alle deine Träume verwirklichen.